CAMPAGNE-PARIS-S2016_declinaison002.jpg
CafeMonocle_Maison_et_Objet__Anne_Emmanuelle_Thion.jpg
Maison_et_Objet_2016__Edouard_Ducos.jpg
Nuage_von_Ronan_und_Erwan_Bouroullec_fu__r_Vitra.jpg
Accessoires_Circus_von_Marcel_Wanders_fu__r_Alessi_Poster.jpg
Accessoires_Circus_von_Marcel_Wanders_fu__r_Alessi_.jpg
Accessoires_Circus_von_Marcel_Wanders_fu__r_Alessi.jpg
Impressionen_The_London_Design_Festival_1.jpg
Impressionen_London_Design_Festival_3.jpg
Impressionen_The_London_Design_Festival_2.jpg
Ron_Arad_photos_by_John_Davis_01.jpg
OLED_Light_installation_-_Ron_Arad_drawing.jpg
OLED_Light_by_LG_Display.jpg
100Design2016_RonArad_A_____Sam_Frost.jpg
Pilotis_sketch_by_Doshi_Levien_LR.jpg
Vorha__nge_von_Doshi_Levien_fu__r_kvadrat.jpg
Stone_Brass_Teelichthalter_von_Tom_Dixon.jpg
Artemide_Tolomeo_Outdoor.jpg
Stuhl_Beetle_von_GamFratesi_fu__r_Gubi_.jpg
Stuhl_Beetle_von_GamFratesi_fu__r_Gubi.jpg
Posters_Outline_von_Tsto_fu__r_Artek.jpg
Mineheart_King_Edison_Ghost.jpg
Saba_London.jpg
_Kepi_von_Emilio_Nanni_fu__r_Saba_Italia_.jpg
_Kepi_von_Emilio_Nanni_fu__r_Saba_Italia.jpg

Paris – London:
Weltstadt-Design

„Maison&Objet“ in Paris und das London Design Festival sind die beiden wichtigsten europäischen Design-Veranstaltungen im Herbst. Persönlichkeiten, Neuheiten und zahlreiche Ausstellungsorte bieten einen Überblick über zeitgenössische Trends, Visionen und Reflektionen.

„Cosy così“, zu deutsch etwa „So ist es behaglich“, war das englisch-italienische Motto der aktuellen Herbstausgabe der Pariser Designmesse Maison&Objet. Anders als in der Frühjahrsausgabe widmen sich die Aussteller im September jeweils kleinteiligeren Wohnwelten. Zu sehen war eine Fülle von neuen Accessoire-Linien, beispielhaft dafür die Vasenserie „Nuage“ des Schweizer Möbelherstellers Vitra, gestaltet von Ronan und Erwan Bouroullec: Massive Aluminiumprofile in unterschiedlichen Längen bilden eine Wolkenform. Zu den herbstlichen Highlights aus dem Hause Alessi gehört die Serie „Circus“ des niederländischen Designers Marcel Wanders, eine nostalgisch anmutende Hommage an den Zirkus, mit 29 Serienmodellen und fünf Produkten in limitierter Auflage.

Auch in London steht der September ganz im Zeichen der Gestaltung: das „London Design Festival“ ist ein Event der Superlative mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungs- und Ausstellungsorten. Herz des Festivals ist das Victoria & Albert Museum. Während dort eher großformatig-skulpturale Objekte präsentiert wurden, ging es andernorts einmal mehr um Accessoires, Leuchten, Textilien und Kleinmöbel. Großmeister wie Designer Ron Arad und Architekt Asif Khan gaben Einblicke in ihre Arbeit und kuratierten die Podiumsveranstaltungen. Einer der Höhepunkte: die Ausstellung „Designjunction“, die traditionell im Rahmen des Design Festivals die Neuheiten 200 renommierter Marken zur Hochsaison des Interior Designs präsentiert.

Zurück
Alle Anzeigen
Weiter
Wir verwenden Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung.
Bitte warten